Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Islamwissenschaft Studium Islamwissenschaft MitarbeiterInnen Ourghi, Mariella
Artikelaktionen

Dr. Mariella Ourghi

 

Dr. Mariella Ourghi

E-Mail: mariella.ourghi@orient.uni-freiburg.de
Sprechstunde: n. V.
 

Forschungsschwerpunkte

  • Islamismus, v.a. jihadistische Bewegungen und Gewaltlegitimation
  • Eschatologie im modernen Islam
  • Zwölferschiitische Staatskonzeptionen

 

Publikationen

Monographien und selbständige Publikationen

(2015, im Druck): Deutsche Jihādisten nach dem Arabischen Frühling. Wie gefährlich sind die foreign fighters? Studie im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes ‚Terrorismus und Radikalisierung – Indikatoren für externe Einflussfaktoren (TERAS-INDEX)‘ (fertig gestelltes Manuskript, elektronische Publikation in Vorbereitung).

(2015, im Druck): Jihādistische Legitimationen von Gewalt gegen Deutschland. Eine Analyse von Text- und Videodokumenten. Studie im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes ‚Terrorismus und Radikalisierung – Indikatoren für externe Einflussfaktoren (TERAS-INDEX)‘ (fertig gestelltes Manuskript, elektronische Publikation in Vorbereitung).

(2010): Muslimische Positionen zur Berechtigung von Gewalt. Einzelstimmen, Revisionen, Kontroversen, Würzburg: Ergon (Bibliotheca Academica. Orientalistik 16).

(2008): Schiitischer Messianismus und Mahdī-Glaube in der Neuzeit, Würzburg: Ergon (MISK 26).

Artikel

(im Druck): „Funktionen von Messianismus und Mahdī-Glauben im zwölferschiitischen Islam der Moderne“, in: (Hg.): Sammelband zu Messianismus (fertig gestelltes Manuskript, eingereicht zum Druck).

(im Druck): „Jihādist Narratives and Their Function“, in: Matenia Sirseloudi (Hg.): Sammelband des TERAS-INDEX Verbundprojektes (fertig gestelltes Manuskript, eingereicht zum Druck).

(im Druck): „Legitimation von Gewalt im Islam“, in: Severin Lederhilger (Hg.): Tagungsband 16. Ökumenische Sommerakademie Kremsmünster (fertig gestelltes Manuskript, eingereicht zum Druck).

(im Druck): „Jihād gegen Deutschland. Gewaltlegitimationen in Text- und Videodokumenten“, in: Matenia Sirseloudi (Hg.): Sammelband des TERAS-INDEX Verbundprojektes (fertig gestelltes Manuskript, eingereicht zum Druck).

(2015, im Druck): „Was ist jihād? Das Konzept des jihād in der islamischen Tradition und im gegenwärtigen Jihādismus“, in: Die Politische Meinung. Zeitschrift für Politik, Gesellschaft, Religion und Kultur (März/April 2015).

(2014): „Schiiten als Ungläubige. Zur situativen Kontingenz einer salafistischen Feindbildkonstruktion“, in: Thorsten Gerald Schneiders (Hg.): Salafismus in Deutschland. Ursprünge und Gefahren einer islamisch-fundamentalistischen Bewegung, Bielefeld: transcript, 279-89.

(2013): „Eschatologie im zwölferschiitischen Islam“, in: Predrag Bukovec/Barbara Kolkmann-Klamt (Hg.): Jenseitsvorstellungen im Orient. Kongressakten der 2. Tagung der RVO (3./4. Juni 2011, Tübingen), Hamburg: Dr. Kovač (RVO 1), 503-18.

(2012): „Kolkata: ‚City of Palaces‘ – Kolonialbauten und Paläste der Babus. Für Architekturliebhaber eine Reise wert“, online-Publikation auf www.suedasien.info, 13. Februar 2012, abrufbar unter http://www.suedasien.info/analysen/2997 sowie auf http://facingkalkutta.wordpress.com/, 14. Mai 2012, abrufbar unter http://facingkalkutta.wordpress.com/2012/05/14/kolkata-city-of-palaces/.

(2011): „Der Ǧihād: Verteidigung von Errungenschaften oder Kampfansage an die Ungläubigen? Die Kontroverse zwischen Muḥammad Saʿīd Ramaḍān al-Būṭī und ʿAbd al-Malik al-Barrāk und ihre Hermeneutik“, in: Tilman Seidensticker (Hg.): Zeitgenössische islamische Positionen zu Koexistenz und Gewalt, Wiesbaden: Harrassowitz, 36-58.

(2010): „Tariq Ramadan: From a Mere Co-Existence to an Authentic Contribution of Europe’s Muslims“, in: Journal of Religion in Europe 3, 285-309.

(2010): „Europäischer Islam und Säkularstaat: Tariq Ramadans Ansätze zur Formung eines neuen muslimischen Selbstbewusstseins“, in: Jamal Malik (Hg.): Mobilisierung von Religion in Europa, Frankfurt a. M. u.a.: Peter Lang, 303-20.

(2010): „Mumbai – Indiens multireligiöse Metropole“, online-Publikation auf www.suedasien.info, 14. Juni 2010, abrufbar unter http://www.suedasien.info/analysen/2881 sowie in: Südasien 30, Nr. 3 (2010), 53-59.

(2009): „‚Ein Licht umgab mich …‘ – Die eschatologischen Visionen des iranischen Präsidenten Maḥmūd Aḥmadīnežād“, in: Die Welt des Islams 49, 163-80.

(2008): „Lang lebe der Mahdī! – Erklärungen moderner schiitischer Gelehrter zur Langlebigkeit des zwölften Imams“, in: XXX. Deutscher Orientalistentag, Freiburg, 24. – 28. September 2007. Ausgewählte Vorträge, herausgegeben im Auftrag der DMG von Rainer Brunner, Jens Peter Laut und Maurus Reinkowski, online-Publikation, Februar 2008, abrufbar unter http://orient.ruf.uni-freiburg.de/dotpub/ourghi.pdf.

(2005): „Shiite criticism of the welāyat-e faqīh“, in: Asiatische Studien 59, 831-44.

 

Biographie

seit 2007                 Lehrbeauftragte, Islamwissenschaft, Universität Freiburg

10/2010 – 06/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt „Terrorismus und Radikalisierung – Indikatoren für externe Einflussfaktoren“, IFSH Hamburg/Universität Erfurt

10/2010 – 03/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Islamwissenschaft, Universität Freiburg

2007 – 2009           Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt „Mobilisierung von Religion in Europa“, Islamwissenschaft, Universität Jena

2007                       Promotion in Islamwissenschaft an der Universität Freiburg

2006 – 2007           Koordinatorin des 30. Deutschen Orientalistentags, Universität Freiburg

2001 – 2006           Projektmitarbeiterin in der Bibliothek des Orientalischen Seminars, Universität Freiburg

1992 – 2000           Studium der Islamwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Bayreuth und Freiburg; Studienaufenthalte in Kairo, Damaskus, Addis Abeba und Isfahan
 

Orientalisches Seminar

Orientalisches Seminar

Platz der Universität 3

79085 Freiburg


Tel: 0761/2033144

Fax: 0761/2033152

Beachten Sie bitte die Sprechzeiten des Sekretariats.

 

Aktuell
Informationen zur Bewerbung für den MA-Studiengang "Islamwissenschaft - Moderne islamische Welt" finden Sie hier.
Die Bewerbungsfrist läuft bis 30.06.2021 (EU-Bürger/innen), bzw. 30.04.2021 (Nicht-EU-Bürger/innen).
 
Zum Vorlesungsverzeichnis der Islamwissenschaft gelangen Sie hier.

 

Zum Vorlesungsverzeichnis der Judaistik gelangen Sie hier.

 


 

Benutzerspezifische Werkzeuge