Uni-Logo
Artikelaktionen

Dubnow


Simon Dubnows idishe geshikhte dertseylt far kinder.
Übersetzung aus dem Jiddischen und Edition


Im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur e.V. an der Universität Leipzig


Übersetzung und Edition: Dr. Jutta Schumacher

Studentische Kraft: Mirjam Tenbuß


Der Historiker, Publizist und Politiker Simon Dubnow (1860-1941) ist namentlich bekannt als Erforscher der russisch-jüdischen Geschichte und als Verfasser einer "Weltgeschichte des jüdischen Volkes", die bis heute zu den bedeutendsten Werken jüdischer Geschichtsschreibung zählt. Dass sich Dubnow auch an Kinder wandte, um ihnen ein nationales und säkulares jüdisches Selbstverständnis zu vermitteln, ist weniger bekannt. Neben seinem "Lehrbuch der jüdischen Geschichte" für Jugendliche, das im russischen Original 18 Auflagen erlebte und ins Hebräische, Jiddische und Englische übersetzt wurde, verfasste er 1931 innerhalb eines halben Jahres auch eine 288 Seiten umfassende "Jüdische Geschichte für Kinder erzählt" in jiddischer Sprache, die 1932 im Berliner Verlag Energiadruck erschien und heute weltweit nur noch in vereinzelten Exemplaren zugänglich ist. Um das Werk als zeitgeschichtliches Dokument zu sichern und der Öffentlichkeit zu erschließen, wird es anlässlich Dubnows 150sten Geburtstags im Jahr 2010 als Faksimile des Originals und in meiner kommentierten deutschen Übersetzung neu herausgegeben.



Orientalisches Seminar

Orientalisches Seminar

Platz der Universität 3

79085 Freiburg


Tel: 0761/2033144

Fax: 0761/2033152

Beachten Sie bitte die Sprechzeiten des Sekretariats.

 

Aktuell

Zum Vorlesungsverzeichnis der Islamwissenschaft gelangen Sie hier.

 

Zum Vorlesungsverzeichnis der Judaistik gelangen Sie hier.

 

Den Studienführer Islamwissenschaft können Sie hier herunterladen.


 

Facebookseite der Islamwissenschaft

 

facebook

Benutzerspezifische Werkzeuge